ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:41 Uhr

Lesermeinung
Sieht sich schon als Agrarminister

Zu Schadstoffen in Gewässern Von Hans-Jürgen Gresch

Benjamin Raschke und seine grüne Partei scheinen sich ja jetzt schon als Wahlsieger bei den Brandenburger Landtagswahlen im Herbst zu fühlen. Zitat: „nach der Landtagswahl im September müsse es daher zu einem neuen Landeswassergesetz kommen, damit die für 2027 vorgesehenen Ziele endlich wirksam angegangen werden“, fordert Raschke. Dabei sieht er sich jetzt schon als Brandenburger Landwirtschaftsminister. Mir persönlich graut es vor diesem Szenario. ( . . . )Will Herr Raschke mit seiner Sicht auf die Dinge wieder einmal eine landwirtschaftliche Sau durchs Dorf treiben, wie er es oft bei vielen Dingen macht, die den landwirtschaftlichen Berufsstand betreffen?