ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:57 Uhr

Lesermeinung
Afrika sollte von China lernen

Bevölkerungskontrolle

(...) Der Hauptgrund, weshalb die weltweiten Flüchtlingskrisen zunehmen, ist der stark expandierende Bevölkerungszuwachs in Afrika. In ganz Europa und Nordamerika wächst dagegen die Bevölkerung nicht. Afrika sollte von China lernen; denn mit dessen Einkind-Politik hat das „Riesenreich“ sich selbst in den Griff bekommen. Darauf könnten, ja müssten auch die afrikanischen Regierungen auf ihre eigene Bevölkerung Einfluss nehmen. Ich verstehe deshalb die Uno und auch die weltweiten Kirchen nicht, weshalb man nicht nach ernsthaften Lösungen sucht! Es ist doch logisch, dass es irgendwann ein Ende mit dem Bevölkerungswachstum geben muss. Wie so vieles, sind auch Nahrungsmittel nicht unendlich. Aus diesem Grund werden sich Konflikte und Kriege noch weiter verschärfen.

Lothar Reich
Heideblick