ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:10 Uhr

Lesermeinung
Maler Laden statt Sale und Open

Zu Anglizismen hierzulande Von Elke Arnold

Das Thema berührt gerade uns ältere Bewohner täglich. Warum ist es nicht möglich, dass unsere Händler ihre Werbungen in deutscher Sprache anbringen? Da steht dann Sale, Open und und und. Ich selbst habe Probleme mit der englischen Sprache. Fremdsprache bei meinem 10. Klasse-Abschluss in der Schule war Russisch. Aber ich kann mich nicht erinnern, dass irgendwo Auslagen oder Werbungen in russischer Sprache waren. Wa­rum also wird die deutsche Sprache so vernachlässigt? Wir müssen uns nicht schämen, dass wir in Deutschland geboren sind und unsere Muttersprache deutsch ist. ( . . . ) Ich finde es ganz toll, dass Herr Noack in der Berthold-Lissner-Straße in Guben seine Verkaufseinrichtung mit Maler Laden beschriftet hat. Hier weiß man ganz genau, was für Ware angeboten wird.