ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:37 Uhr

Lesemeinung
Sie führen immer ihr Eigenleben

Spionage beim Nachbarn Leser

Geheimdienste führen immer ihr Eigenleben, egal ob demokratisch kontrolliert oder nicht. Es gibt keinen Unterschied zwischen einem IM der Stasi und einem V-Mann. Beide spionieren ihren Nachbarn und Freund aus und verraten ihn an den Staat oder Geheimdienst. Seine Stasiakte konnte man auf Antrag einsehen, die Akte beim BNB, MAD und dem Staatsschutz nicht. Ein Staat der einen „Bundestrojaner“ nutzt, um Handys und PC zu durchsuchen, ohne das der Betroffene das weiß, handelt doch nicht demokratisch, nur weil dieses Vorgehen von einem Richter genehmigt wurde.

Ein Geheimdienst ist nie Schnee von gestern, nur weil es ein Gesetz zur Kontrolle gibt. Wer glaubt, dass man einen Geheimdienst kontrollieren kann, der glaubt auch, dass sich die Sonne um die Erde dreht. Aber Fragen bleiben, warum wird ein Vorgang aus den Jahren 1999-2006 jetzt aus dem Keller geholt? Wovon will man ablenken, wer will jetzt einen Vorteil daraus ziehen?

Reinhard Schulze
Bad Muskau