ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:29 Uhr

Leserbrief zum Strukturwandel
Energiespeicherung wird entscheidend

Nur lückenloses Zusammenwirken kann Zukunft sichern

Die mitunter emotional geführte Diskussion zu der Problematik Kohleausstieg und seine sozialen Folgen haben nicht immer gleich den Kern getroffen. Das ist auch nicht verwunderlich, wenn sehr spät dieses globale Thema von der Politik leider lückenhaft aufgenommen wurde. Auch eine Kohlekommission kann wegen Mangel an verfügbaren Speicherkapazitäten für die Zeit nach 2038 nicht zu endgültigen Schlüssen kommen, da alte Denkmuster noch vorhanden sind.

Ein Vertrauensbonus, der nach einer Art Stufenprogramm gestaltet werden muss, ist ein Gebot der Stunde. Selbst die Zeit der Umsiedlungen in Ostdeutschland, um weitere Energiequellen zu erschließen, war für viele ein Abschied von heimatlichem Grund und Boden. Nicht immer war alles angenehm. Die Energie- und Industriegeschichte hat insgesamt die Menschen in der Lausitz geprägt.

Die CO2-Diskussion war dann auch wieder vom Tisch, als es darum ging den Umweltklima-Killer zu speichern und zu verdammen. Jetzt ist guter Rat teuer und Eile geboten, umwelttragfähige Energieträger einzusetzen. Um die Weltklimaziele zu erreichen, bedarf es einer lückenlosen technologischen Kette, welche sehr zuverlässig sein muss. Wind-, Solarenergie und andere Komplementäre müssen mithilfe der Speicherungsträger eine feste Basis der Energieversorgung sein. [...]