ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:48 Uhr

Leserpost
Durch die VR-Brille Berufe erkunden

Schüler der Marianne-Seidel-Schule Senftenberg haben durch die VR-Brille verschiedene Berufe erkundet.
Schüler der Marianne-Seidel-Schule Senftenberg haben durch die VR-Brille verschiedene Berufe erkundet. FOTO: Marianne-Seidel-Schule Senftenbe / Heike Barsch
In der Marianne-Seidel-Schule in Senftenberg gab es kürzlich eine besondere Form der Berufsorientierung.

In einer Projektwoche in der Marianne-Seidel-Schule haben sich Schüler der Klassen 8 bis 10 kürzlich äußerst modern mit dem Thema Berufsorientierung befasst. Dank der SchulePLUS GmbH konnten die Schüler hautnah mit einer Virtual Reality (VR)-Brille verschiedene Berufe erkunden und mit Ausbildungsvideos in 360 Grad in die neue Welt eintauchen.

Je nach Fortschritt in der Berufsorientierung stand ein anderes Thema im Mittelpunkt der virtuellen Reise. So legten die 8. Klassen den Schwerpunkt auf Stärken und Interessen, die 9. Klassen auf das Bewerbungsanschreiben und in Klasse 10 ging es um Schlüsselqualifikationen. An vier Stationen wurde jeweils in Gruppen selbstständig gearbeitet.

„Das war mal eine tolle Erfahrung! Können wir das nochmal machen?“, waren sich die Schüler einig. Für das nächste Schuljahr ist das Projekt schon wieder angemeldet.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Eltern, die kurzfristig die Stationsbetreuung mit übernommen haben.

Heike Barsch
Lehrerin vom Fachbereich WAT