| 19:03 Uhr

Leserbrief
„Landrat betreibt Augenwischerei“

Die Kolochauerin Rosita Löser reagiert auf die Podiumsdiskussion zur Landratswahl in Elbe-Elster (LR am 13. April):

Leider wurden die Ausführungen von  Frau Schülzke mehrfach vorzeitig abgebrochen, wobei der Landrat (Christian Heinrich-Jaschinski, CDU; d.Red.) sehr lange seine Aufzeichnungen vortragen konnte. In den Zusammenfassungen stutzte man die durch Frau Schülzke aufgezeigten Probleme, Visionen und Hauptschwerpunkte der künftigen Arbeit sehr zurecht.

Unseren schlechten Rankingplatz vonseiten des Landrates vorwiegend mit den ungerechten Kriterien wie der fehlenden Universität und Dax-Unternehmen zu begründen, ist Augenwischerei. Ich vermisse bei ihm  auch den Kampf gegen den Landesentwicklungsplan, der die Entwicklung auf dem Lande verhindert und uns sowie den Kommunen die Luft abdreht. Wie viel Zeit und Ressourcen wurden verschwendet, ehe die Unsinnigkeit der Kreisgebietsreform erkannt wurde?

Das sind nur einige wenige Punkte von den vielen, die mir bitter aufgestoßen sind und schön geredet wurden.

Zu Beginn der Veranstaltung musste ich feststellen, dass vor der Bühne als Bürgermeister und Amtsdirektoren  hauptsächlich Männer standen. Nichts gegen die engagierte Arbeit dieser Personen, aber wo bleiben die Frauen? Wir Frauen beweisen täglich, dass wir beruflich, familiär und ehrenamtlich viele Dinge auf einmal anpacken können.

Rosita Löser
Kolochau