ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:58 Uhr

Lesermeinung
Fünf vor zwölf

Ärzte- und anderer Mangel

Zu „In Sachsen fehlen Hausärzte“ (LR, 2. Januar): Nicht nur in Sachsen fehlen Hausärzte, in Brandenburg ist das auch so. Dazu kommt, dass sich die Probleme in der ärztlichen Versorgung verschärfen werden, da die eingeleiteten Maßnahmen von Bund und Ländern bei Weitem nicht ausreichend sind. Gleiches trifft leider auch bei fehlenden Polizisten, Lehrern, Justizangestellten und Pflegekräften zu. Wenn hier weiter so wie in der Vergangenheit gewurstelt wird, werden die sozialen Spannungen weiter zunehmen. Bei den angesprochenen Personengruppen ist es fünf vor zwölf! Begreifen das unsere Politiker nicht?

(Hans-Joachim Ladusch, Weißwasser)