ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:34 Uhr

Leserbrief
Eintrittswelle in den Badverein

Die Freude über die Eisfläche im Waldbad war riesig.
Die Freude über die Eisfläche im Waldbad war riesig. FOTO: privat
Ein tolles Eislaufwochenende im Crinitzer Waldbad

Die Crinitzer können auch ganz harmonisch. Das Sport- und Begegnungszentrum Crinitz e.V. hatte nach eingehender Prüfung der Eisdicke am Wochenende des. und 4. März das Waldbad kurzfristig für alle Schlittschuhläufer freigegeben. Und es kamen an beiden Tagen jeweils um die 50 Crinitzer, darunter gut die Hälfte Kinder, um bei Bratwurst und Glühwein oder Früchtetee ein viel zu seltenes Spektakel zu nutzen: endlich war nach vielen Jahren das Wasser im Schwimmbecken mal wieder hinreichend dick gefroren. Ausnahmslos groß war die Freude über die Eisfläche und die Möglichkeit, die eingestaubten Schlittschuhe mal wieder nutzen zu können. Die herumtollenden Kinder im Blick, meinte ein Elternpaar: „Blauer Himmel, zu essen und zu trinken, Schlittschuhlaufen im Waldbad und alle in bester Stimmung: dieses Wochenende bleibt in toller Erinnerung.“

Die einzige Welle, die im Waldbad zu bemerken war, war eine kleine Eintrittswelle in den Badverein. Das freute natürlich besonders den Vereinsvorsitzenden Harald Stolley, der das Ganze an beiden Tagen etwas weniger entspannt verfolgte. „Wir haben neben einer 12-Meter-Leiter auch alles andere bereit liegen für den Fall der Fälle, aber es sieht sehr gut aus.“ Als am zweiten Tag der Glühwein zur Neige ging, sprangen sofort Crinitzer ein und spendeten kostenlos Nachschub.

(Harald Stolley)