ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:52 Uhr

Lesermeinung
Die Heuchelei des Westens

Raketenangriff auf Syrien

Ein Raketenangriff auf Syrien, obwohl noch nicht mal klar ist, ob es überhaupt einen Einsatz chemischer Waffen gab und wenn ja, von wem! Man hat angeblich Beweise, aber die werden nicht offengelegt, obwohl sie den Raketeneinsatz rechtfertigen würden. Was soll man davon halten? Die Amerikaner sind bekanntlich sehr erfahren im (Er-)finden von Beweisen und das nicht erst seit dem Irakkrieg! Der Westen hat doch sonst keine Berührungsängste mit Diktaturen, solange sie mitspielen und man mit ihnen gute (Waffen-) Geschäfte machen kann. Da interessiert auch nicht, wie viele Menschen diese im In- und Ausland massakrieren!
Ein Diktator aber, der nicht nach der Pfeife des Westens tanzt und auch noch mit Russland verbündet ist, das geht ja gar nicht. Der muss natürlich weg!

Deutschland hat nicht mitgemacht, gut so! Auf die Frage nach dem Warum antwortete unser geschniegelter Maas-Anzug: Wir wurden nicht gefragt! So ein Pech aber auch!

Man stelle sich mal Folgendes vor: Russland würde einen Bündnispartner des Westens mit Raketen angreifen mit der Begründung der Verletzung von Menschenrechten! Da gäbe es ja genug Ziele! Über die Reaktion unserer friedlichen westlichen Staatsführer möchte ich  gar nicht nachdenken!

Volker Kahle
per Mail