ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:07 Uhr

Lesermeinung
Denn sie wissen, was sie tun!

Zum Auftreten der AfD-Führungsriege Von Philipp Höhne

Der Umgang mit der AfD und deren Wählern ist in den Medien immer wieder in der Debatte. Sicher gibt es nach unserem Demokratieverständnis dafür keinen Masterplan, aber ein paar Dinge sollte jeder, und vor allem unsere Politiker, sich immer wieder vor Augen führen: Für die AfD-Führungsriege ist immanent die Verbreitung von Hass auf alle, die nicht ihrer Meinung sind, und Hetze vor allem gegen Minderheiten.

Verbrämt wird diese undemokratische Haltung mit dem Versprechen, alles nur für „das Volk“ zu tun. Wir erinnern uns: Mit der Hetze gegen Juden, der Verbreitung von Hass auf alles, was „nicht deutsch“ ist und dem Anspruch, dies alles nur für das Wohl des deutschen Volkes zu tun, hat vor 1933 das größte Elend für das deutsche Volk und die ganze Welt begonnen. Ich gehe mal davon aus, dass auch AfD-Wähler nicht dumm sind und dieses Wissen besitzen. Daraus ist der Umgang mit AfD-Politikern und deren Wählern herzuleiten: Denn sie wissen, was sie tun!