ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:12 Uhr

Lesermeinung
Das Bomben muss aufhören

Syrien, Assad und der Westen

Zu den Leitartikeln „Kein Beistand für Trumps Irrsinn“ und „Mit oder ohne Assad“ (LR, 13. und 17. April): Ihr Leitartikler Wolfgang Kolhoff trifft wieder mal ins Schwarze. Es ist überfällig, Wege zum Frieden zu finden und nicht wie Heiko Maas, Vorbedingungen wie den Ausschluss Assads für die Problemlösung zu stellen. Damit wird sie verhindert. Es gehört zu den Grundregeln der Diplomatie, nicht zuerst zwischen „Bösen“ und „Guten“ zu unterscheiden, sondern lösungsorientiert mit allen Beteiligten zu verhandeln, auch mit Assad und Trump. Und deshalb sollte unser Außenminister mit Präsident Macron in der EU zunächst für eine Übergangslösung in Syrien iniativ werden, um diese dann zu einer Nahost-Friedenskonferenz auszubauen. (...) Denn Sicherheitspolitik ist vor allem für das nahe gelegene Europa existenziell. Wichtig ist, dass das Bomben und Sterben aufhört, denn Demokratie lässt sich nicht einfach herbei bomben.

Jürgen Türk
Kolkwitz