ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:07 Uhr

Lesermeinung
Die Guten weichen der Mehrheit

Christ und Schüler gemobbt

Man kann es jetzt so zusammenfassen: Orchester und Solisten haben den Generalmusikdirektor und den Intendanten gemobbt, eine Volksbühnen-reife Leistung. Die wirklich Guten weichen der Mehrheit. Das erinnert an eine Revolution. Jetzt haben wir die „Volksrepublik Orchester Cottbus“. Von Staatstheater kann keine Rede mehr sein, vorerst jedenfalls nicht, wenn überhaupt.

Eine Frage bleibt immer noch unbeantwortet, warum sind die Sänger und Musiker nicht gegangen, die besonders unzufrieden waren? Ist es vielleicht die Furcht, an einer anderen Stelle nicht mehr die Füße auf den Boden zu kriegen? Es ist mit Recht zu fürchten, dass die Qualität des Theaters, der Orchesterleitung und die Regie des Musiktheaters über Jahre verspielt sind. War es das wert? (...)

Ursula und Dieter Tiede
per E-Mail