| 11:44 Uhr

Leserbrief
Bräsigkeit in der „Elefantenrunde“

Meinung | Lübbenau. Werte Politikredakteure, sicher haben auch Sie berufsbedingt die PK der Wahlverliererin Merkel gesehen, die einen sprach- und fassungslos zurücklässt! Da erkennt eine Regierungschefin keine eigenen Fehler, die gerade ein Viertel ihrer Wähler verlor, mit 33 Prozent ihr historisch schlechtestes Ergebnis erzielte, eine Million Wähler zur AfD vergraulte und obendrein Niels Ullmann

noch eine ihrer beiden einzigen Regierungsoptionen verlor. Schon in der „Elefantenrunde“ fiel ihre Bräsigkeit plus mangelnde Fehleranalysefähigkeit negativ auf!

(Wahlsieger/Regierungsauftrag/ weiter so usw.) (...) Jetzt ist diese Dame von zwei kleinen Parteien abhängig, von denen die Grünen unverständlicherweise ihren sechsten Platz groß feiern, obwohl sie zwei wesentliche Wahlziele klar verfehlten: drittstärkste Kraft und ein zweistelliges Ergebnis. Wer bei mageren 8,9 Prozent die Sau rauslässt, (...) dem ist nicht mehr zu

helfen!