| 17:24 Uhr

Lesermeinung
Bauern zahlen

Kosten für Schutz vor Wölfen

Zu „Brandenburg gibt sich Regeln zum Umgang mit Wölfen“ (LR, 22. Dezember): Das Wild zieht sich immer näher an die Ortschaften heran und die Wölfe hinterher. Bis jetzt hatten wir noch keinen Winter, Hunger tut weh, wenn der Wolf nichts findet – was dann? Wenn erst ein Kind dran glauben muss, wird das Geschrei groß. Wie sollen Problemwölfe erkannt werden – Komm’, lieber Wolf, ich muss dir eine Markierung mit Signalspray auf das Fell sprühen – geht das? (...) Wieso soll der Bauer und Halter für verstärkte Zäune, Schutzhunde usw. bezahlen? Wenn der BUND und die anderen Befürworter der Wölfe sie haben möchten, dann sollten sie auch die Rechnung für den Schutz bezahlen und nicht anders.

M. Kuschla
Rietzneuendorf-Staakow