ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:54 Uhr

Lesermeinung
Alle Rentner zum „Idiotentest“?

Pro und Kontra zu Senioren am Steuer Von Hans-Jürgen Koch

Es ist für mich als fahrender Senior (seit 59 Jahren im Besitz der/s Fahrerlaubnis/Führerscheins) vollkommen unverständlich, wie man Herrn Zenker gestattet, dieses „Kontra“ offensichtlich ohne entsprechendes Fachwissen abzudrucken. Schon beim Lesen des „Pro“ von Herrn Gabel müsste die Redaktion feststellen, dass schon kleine Recherchen der Wahrheit wesentlich näherkommen. Die Lebenserwartung der Menschen geht immer schneller auf die 80 Jahre zu, und Herr Zenker will die Menschen schon im Rentenalter wegsperren oder zum „Idiotentest“ schicken? Noch sind Alkohol, Drogen und Geschwindigkeitsüberschreitungen die Hauptursachen für schwere Unfälle, die kann man nun nicht den Senioren in die Schuhe schieben. Eine rechtliche Regelung, ab einem bestimmten Alter den Test anzuordnen, dürfte auch verfassungsrechtlich bedenklich sein (Die Würde des Menschen ist unantastbar). Ich hoffe, dass Herr Zenker mit Erreichen des Rentenalters seinen Führerschein abgibt.