ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:57 Uhr

Lesermeinungen
Alle müssten mitmachen

zur Kohlekommission

„Wenn ich an den Kohleausstieg denke, dann kommt mir spontan der Gedanke, wie es damals in den 90er-Jahren war. Wegzugprämien wurden gezahlt damit Lehrstellen und Arbeitsplätze in den alten Bundesländern angenommen werden.

Heute existiert tatsächlich die gleiche Meinung von Wissenschaftlern. Was werden wohl die heute 60- bis 70-Jährigen sagen, die irgendwie diese Zeit überbrückt haben. Ihre Kinder sind teilweise weit weg und sie müssen in der Provinz sehen, wie es mit der gesundheitlichen Betreuung weitergeht.

Werden denn die lieben Bayern sich auch an der Energiewende beteiligen und Stromtrassen zulassen oder sollen die Energiepreise nur für die Kohleausstiegsländer gelten?

(...) Ich ahne Böses, denn das verkrustete, föderalistische System in Deutschland scheint nicht reformierbar. Siehe das Bildungssystem. Es wird wohl in der Lausitz noch viel politischen Ärger geben.

Glaubt wirklich jemand, dass andere Länder immer dem selbsternannten Schrittmacher Deutschland folgen? Wir werden wohl unserer Wirtschaft und der Bevölkerung mit steigenden Strompreisen, die jetzt schon spitze in der EU sind, Probleme bereiten. Es ist wie die Quadratur des Kreises. Alle müssen mitmachen, nicht nur Deutschland. Dies wird aber hoffentlich kein Traum bleiben.“