Er spendet dem 77-jährigen Leukämiepatienten in Übersee gesundes Knochenmark und schenkt ihm damit ein zweites Leben.

Als Mitgift Bananen. Finsterwalde und Herzberg wollen Affennachwuchs. Während des 41. Tierparkfestes in Finsterwalde zieht Weißhandgibbon Wilma zu Mufti nach Finsterwalde. Als Mitgift gibt es einen Korb Bananen von Herzbergs Bürgermeister Michael Oecknigk (CDU) an den Sängerstadtbürgermeister Jörg Gampe (CDU) dazu. Klostergeschichte. Die Ausstellung „Was Papst und Kaiser durch ihr Wort beschützen“ zeigt im August prächtige originale Klosterurkunden aus dem Mittelalter. Sie belegen, dass die Dobrilugker Zisterziensermönche europaweit von hochrangigen Vertretern der Kirche, aber auch der weltlichen Macht unterstützt wurden. Die Dokumente sind ein Vorgeschmack auf die erste Brandenburger Landesausstellung, die 2014 in Doberlug-Kirchhain stattfindet.

Graun-Zentrum. Mithilfe der Stadt hat die Graun-Gesellschaft begonnen, um Fördermittel für das Herrichten eines Graun-Zentrums im früheren „Ratskeller“ in Wahrenbrück zu werben. Ein Antrag im Rahmen des Programms der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) ist gestellt. Zuerst steht die Fassadensanierung auf dem Plan.