Lübbenau holte aus den vergangenen vier Partien nur einen Zähler, liegt in der Tabelle aber immer noch auf dem sehr guten siebenten Platz. In Peitz befindet sich die Mannschaft von Trainer Frank Zelder zwar in der Außenseiterrolle, dennoch sollte zumindest ein Punktgewinn möglich sein.

Schwerer Gang für SSV Nonnendorf

Zum Jahresausklang führt der zweite Rückrundenspieltag der Brandenburgliga den SSV 1950 Nonnendorf zum Auswärtsspiel nach Cottbus. Am Sonntag gastiert die SSV-Elf um 11 Uhr beim FC Energie. Der Gegner verfügt über die beste Defensive der Liga. Das Hinspiel gewannen die favorisierten Cottbusserinnen deutlich mit 6:0. Somit erwartet die Gäste ein äußerst schwerer Gang. Bereits am morgigen Samstag spielt das Nonnendorfer U15-Team ab 15 Uhr bei einem Hallenturnier in Jüterbog.

Altliga-Kicker ermitteln ihren Hallenmeister

Bereits am morgigen Samstag wird im Fußballkreis Spreewald der erste Hallentitel der Wintersaison vergeben. Die Altliga-Kicker (Ü50) ermitteln im Lübbener „Blauen Wunder“ ihren Kreismeister. Am Start sind die Mannschaften der SG Lübben, Blau-Weiß Lubolz, FSV Rot-Weiß Luckau, SV Calau, SG Goyatz/Straupitz und SG Wittmannsdorf/Groß Leuthen/Gröditsch. Turnierbeginn ist um 14 Uhr.

Spannende Derbys in der 1. und 2. Landesliga

Spitzenreiter Blau-Weiß Vetschau II empfängt am Samstag in der 1. Landesliga den Tabellenachten SV Byhleguhre. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Bereits am heutigen Freitagabend steht in der 2. Landesliga um 19 Uhr das Nachbarschaftsduell zwischen Aufsteiger Vetschau III und SV Calau auf dem Programm. Calau tritt am Samstag außerdem um 14 Uhr in Luckau an.

Lausitzer Meisterschaft am Sonntag in Cottbus

Bei den Lausitzer Meisterschaften am Sonntag in Cottbus ist Blau-Weiß Vetschau stark vertreten. Vom Oberliga-Team nehmen Marco Schicketanz, Philip Wittek, Marc Schäfer und Reno Bohg teil. Lukas Juckel und Richard Mönch aus der zweiten Mannschaft (1. Landesliga) vervollständigen die Vetschauer Herren-Riege. Lutz Neupötsch von der TSG Lübbenau 63 (2. Landesliga) und Henry Kossack vom TTC Kleeden/Beuchow (1. Landesklasse) sind ebenfalls am Start.

Bundesliga zu Gast beim SV Neu Zauche

Bundesliga-Austeiger SV Neu Zauche bestreitet am Wochenende zwei Heimspiele. Die Oberspreewälder empfangen am Samstag um 15 Uhr zunächst den VBFS Cottbus. Einen Tag später ist ab 10 Uhr der Tabellenvierte TuS Ascota Chemnitz zu Gast.