ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:15 Uhr

Investition
Zweiter Hotspot für Weißkeißel

Weißkeißel. Der Landkreis Görlitz koordiniert das Projekt. Die Gemeinde kooperiert deshalb mit ihm.

Das letzte Deutschlandspiel bei der WM war quasi die Probe aufs Exempel. Auch bis in den Pavillon unweit des Feuerwehrgerätehauses reicht die „Kraft“ des Wlan-Hotspots, den die Gemeinde im Depot eingerichtet hat. „Man konnte Fernsehen schauen und nebenbei das Handy bedienen“, so das ganz persönliche Fazit von Weikeißels Bürgermeister Andreas Lysk vom jüngsten Public Viewing. Nun soll ein zweiter öffentlicher drahtloser Internetzugangspunkt im Dorfgemeinschaftshaus entstehen. Der Bürgermeister informierte in der Ratssitzung am Donnerstag darüber, dass er deshalb eine Kooperationsvereinbarung mit dem Landkreis unterzeichnet habe. Dieser koordiniert das Projekt. Für das Vorhaben gibt es Fördermittel.

(rw)