Mai bis 6. Juni die "2. Chortage im Landkreis Görlitz 2010" statt. In diesem Zeitraum soll es Treffen und Chorkonzerte mit Chören aus Städten und Gemeinden des Kreises, des Nachbarkreises sowie aus Tschechien und Polen geben. "Die Chortage sollen das reiche laienkünstlerische Schaffen im Landkreis Görlitz präsentieren, Kontakte zwischen den Chören und dem Publikum herstellen und zum Mitsingen und Mitmachen animieren, wobei der Europagedanke wieder eine wichtige Rolle spielt", sagte Ulf Großmann, Organisator der Chortage. Ein erster Höhepunkt ist das internationale Chorkonzert unter dem Titel "LiederÜberBrücken II" am 9. Mai, um 17 Uhr, in der Kirche St. Peter und Paul in Görlitz. An diesem Konzert, das gleichzeitig die feierliche Abschlussveranstaltung zur Europawoche ist, werden acht bis zehn Chöre, sowie Orchester und Musiziergruppen aus Polen, Tschechien und Deutschland mitwirken. Der Partner dieses Projekts, das Europa-Haus Görlitz e. V.,will als Veranstalter der Europawoche in diesem Jahr die Ukraine vorstellen. "Deshalb hatte Landrat Bernd Lange bei seinem Besuch im ukrainischen Landkreis Vyshgorod für die Teilnahme eines Chores geworben und eine Einladung ausgesprochen", ergänzte Großmann. Ein weiterer Schwerpunkt der diesjährigen Chortage heißt "Jugend aktiv". "Besonders Ensembles und Chöre, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sind zum Mitwirken eingeladen", so Ulf Großmann. Gefragt sei natürlich klassisches und modernes Liedgut, aber der Schwerpunkt sollte auf den schlesischen und oberlausitzer Volkslied-, Sprach- und Musiktraditionen liegen sowie das traditionelle Liedgut des sorbischen Volkes einbeziehen. "Musik und insbesondere Lieder haben die Kraft, Brücken zwischen Menschen und Völkern zu bauen. Sie spiegeln die Vielfältigkeit des Lebens wider und vermitteln Lebensfreude", so das Resümee von Großmann. Die Trägerschaft für die 2. Chortage in Landkreis Görlitz hat erneut der Aktionskreis für Görlitz gemeinsam mit der Evangelischen Innenstadtgemeinde Görlitz übernommen. Der Landkreis Görlitz unterstützt und fördert das Projekt. pm/jola