ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:29 Uhr

Zwei Tonnen Altmetall…

Görlitz. Am vergangenen Sonntag um 16. pm/jola

25 Uhr ging bei der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf eine Meldung ein, dass in der Ortslage Ottendorf-Okrilla zwei Personen beobachtet wurden. Diese waren dabei, eine größere Menge Altmetall in ihr Auto zu verladen. Dank der genauen Beschreibung konnte eine Streife der Bundespolizei den schwarzen Mercedes Benz Transporter auf der Bundesautobahn 4 an der Anschlussstelle Görlitz einer Kontrolle unterziehen. Ein Abgleich mit den Anrufern ergab, dass es sich um den genannten Pkw und das Diebesgut (ca. zwei Tonnen Schrott) handelte. Die beiden im Fahrzeug befindlichen polnischen Staatsaangehörigen wurden vorläufig festgenommen. Der Vorgang wurde an die zuständige

Landespolizeidienststelle übergeben, so die Bundespolizei abschließend in ihrer Mitteilung an die Presse.