ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:02 Uhr

Görlitz
Zwei Schwarzarbeiter aus der Ukraine gestoppt

Görlitz. Für eine Frau und einen Mann aus der Ukraine ist die Reise ins Saarland und nach Rheinland-Pfalz am Mittwochmorgen an der Neiße in Görlitz beendet worden. Das teilt die Bundespolizei mit.

Die beiden Drittstaatsangehörigen sind unabhängig voneinander einer unerlaubten Erwerbstätigkeit nachgegangen, die 37-Jährige in Saarbrücken im Pflegebereich, der 40-Jährige in der Nähe von Trier bei Bauarbeiten. Das Reiserecht wurde aberkannt, der illegal erlangte Arbeitslohn beschlagnahmt.

(kw)