ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:56 Uhr

Baby der Woche
Zwei Eishockey-Fans sind jetzt stolze Eltern

Tina Riemer und Thomas Höfer aus Weißwasser mit ihrem kleinen Emil Lou Höfer.
Tina Riemer und Thomas Höfer aus Weißwasser mit ihrem kleinen Emil Lou Höfer. FOTO: Arlt Martina
Weißwasser. Die gemeinsame Leidenschaft für den Sport hat Tina Riemer und Thomas Höfer zusammengebracht. Emil Lou heißt ihr erstes Kind. Von Martina Arlt

Die Farben Blau und Gelb liegen in der Familie von Tina Riemer und Thomas Höfer aus Weißwasser voll im Trend. Das hat natürlich einen besonderen Grund. Das Paar ist Füchse-Fan und in seinem Zuhause gibt es schon mehrere Trikots von Spielern. Für die Heimspiele besitzt Thomas Höfer eine Dauerkarte. So ist es auch nicht verwunderlich, dass er für seinen Nachwuchs nach der Geburt im Krankenhaus die gestrickten Söckchen und das Mützchen in den Füchse-Farben aussuchte. „Vielleicht wird Emil Lou ein Nachwuchsspieler“, hoffen es und seine Partnerin.

Die beiden sind einfach nur glücklich, dass kurz vor dem Weihnachtsfest ihr Wunschbaby Emil Lou im Kreiskrankenhaus Weißwasser gesund geboren wurde. Der kleine Sonnenschein erblickte am 11. Dezember um 22.56 Uhr mit einem Gewicht von 3555 Gramm und einer Größe von 52 Zentimetern das Licht der Welt.

Für den jungen Vater ist die Geburt von seinem Söhnchen sehr emotional gewesen, da liefen schon ein paar Tränchen. Auf Wunsch von Tina Riemer erlebte auch ihre Nachbarin Mandy Simon die Geburt von Emil Lou mit. Der Kleine hat vier Paten. „Das wird mein schönstes Weihnachten überhaupt, das wir nun in Familie feiern werden“, ist sich Tina Riemer sicher.

„Den Namen Emil gab es in meiner Familie und ein kurzer deutscher Name sollte es sein“, erzählt sie weiter. „Emil gefiel uns sehr gut. Lou heißt übersetzt Kämpfer. Da wir selbst schon einiges durch haben, ist der Zweitname sehr passend.“ Später wwerde es noch ein Geschwisterchen geben.

„Meine Schwangerschaft war schon entspannt. Doch als Erstes suchte ich mir eine Hebamme für die  Vor- und Nachsorge, das ist Manja Lüppker. Wir haben einen großen Freundeskreis, so tanzten wir auch noch auf mehreren Hochzeiten. Ich war auch in der Eishalle zu Gast und am vergangenen Wochenende beim Telux-Weihnachtsmarkt“, fügt Tina Riemer hinzu.

Die 29-jährige Altenpflegerin stammt aus Dresden. Durch das gemeinsame Hobby Eishockey, eine gemeinsame WhatsApp-Gruppe und ein Kaffeetrinken nahm die Zweisamkeit ihren Lauf. Wenige Tage später verbrachten sie in Weißwasser einen netten gemeinsamen Abend und ließen sich die Cocktails schmecken. Seit 2017 sind sie nun ein Paar und im Oktober 2017 zog Tina Riemer nach Weißwasser zu ihrem Thomas in eine Vier-Raum-Wohnung. Sie sind verlobt und 2020 soll geheiratet werden. Der 30-Jährige ist Soldat in Weiterbildung und absolviert derzeit eine Ausbildung zum Baugeräteführer.

Über die Geburt von Emil Lou freuen sich riesig die Großeltern Karola und Hartmut Höfer aus Weißwasser sowie Ilona Riemer aus Dresden.

 In der Freizeit spielt Tina Riemer aktiv Handball, ist oft in der Eishalle zu finden. Doch auch Häkeln und Stricken gehören zu ihren Leidenschaften. Für ein Jahr geht sie in die Elternzeit. Für die Zeit danach steht Emil Lou bereits auf der Warteliste der DRK-Kita „Sonnenschein“. Jetzt zum Wochenende geht es für die Familie nach Hause. Dann wird Vater Thomas Höfer „stolz wie Bolle“ mit seiner kleinen Familie sein. Für die Babyausstattung des kleinen Stammhalters ist bestens gesorgt. Hat sich der Alltag eingestellt, macht sich die Familie oft auf den Weg zu Freunden. Gern hält sie sich in der Natur auf.