| 02:47 Uhr

Zweckverband plant fünf neue Anleger in den kommenden Jahren

Hoyerswerda. In den kommenden Jahren will der Zweckverband Lausitzer Seenland Sachsen (LSS) fünf Schiffsanleger bauen lassen. Jetzt stehen die konkreten Standorte fest, wie Verbandsvorsteher Daniel Just mitteilt. trt

Partwitzer See: Ein Anleger wird laut Just am Partwitzer See direkt nördlich der Halbinsel im Hafenbereich errichtet. Die Anlage soll schwimmen und über private Investoren finanziert werden.

Blunoer Südsee: Ein weiterer Schiffsanleger ist unterhalb des Partwitzer Rodelberges im Blunoer Südsee vorgesehen.

Neuwieser See: Der Neuwieser See soll einen Anleger nördlich des Überleiters 6 erhalten.

Sabrodter See: Künftig sollen Schiffe direkt in der Nordkurve des Sabrodter Sees anlegen. Von dort ist es nur ein Katzensprung zum möblierten Rastplatz am Blunodamm.

Spreetaler See: Der fünfte Anleger entsteht am Nordufer des Spreetaler Sees.

Am Anleger in Geierswalde soll zwei Jahre nach der Fertigstellung Anfang Juni das erste Fahrgastschiff festmachen.