ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:53 Uhr

Görlitz
Zoll stoppt Dopingtransporter

Die Fundstücke aus dem Transporter.
Die Fundstücke aus dem Transporter. FOTO: Hauptzollamt Dresden
Görlitz . Zollbeamte haben einen Transporter mit Medikamenten auf der Autobahn 4 bei Görlitz gestoppt. Darin: fast 5000 Schachteln mit Doping - und Betäubungsmitteln.

Die Zöllner fanden drei mit schwarzer Folie umwickelte Pakete im Laderaum, wie das Hauptzollamt Dresden am Donnerstagmorgen mitteilte. Darin befanden sich demnach unter anderem rund 1450 Schachteln mit Ampullen und Tabletten, die unter das Anti-Doping-Gesetz fallen. Zudem waren mehr als 3250 Schachteln mit Betäubungsmittel enthalten. Der Fahrer äußerte sich laut Polizei nicht zu den Präparaten. Der Transporter hatte ein englisches Kennzeichen. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Transporter wurde bereits am Montag gestoppt.

Zum Verwendungszweck der Medikamente äußerte sich der 52- jährige polnische Fahrer nicht. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

(dpa/bob)