| 02:43 Uhr

Zahl der Viehdiebstähle in Region auf geringem Niveau

Görlitz. Nach Angaben der Polizeidirektion Görlitz wurden in den vergangenen drei Jahren in den Landkreisen Bautzen und Görlitz insgesamt elf Fälle von Viehdiebstahl bekannt. Während 2015 sieben Fälle gemeldet wurden, waren es 2016 nur noch drei. Anja Hummel

Der erste Vorfall in diesem Jahr ereignete sich vor wenigen Tagen in Spreewitz, bei dem 44 Rinder gestohlen wurden (die Rundschau berichtete). In drei der elf Fälle konnte die Polizei Tatverdächtige ermitteln, bei denen es sich um deutsche Staatsbürger handelte. Die Polizei weist darauf hin, dass der Diebstahl von Vieh bereits seit 2010 nicht mehr Bestandteil der Polizeilichen Kriminalstatistik ist. "Daraus lässt sich ablesen, dass derartige Sachverhalte von geringer Bedeutung für die Kriminalitätslage im Allgemeinen sind", teilt eine Polizeisprecherin mit.