ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:49 Uhr

Wunsch nach einem kleinen Oskar hat sich erfüllt

Susan Waldau und Alexander Drost mit Sophie (8) und Baby Oskar. Der kleine Mann startete mit einem Gewicht von 3420 Gramm und einer Größe von 49 Zentimetern in die Welt.
Susan Waldau und Alexander Drost mit Sophie (8) und Baby Oskar. Der kleine Mann startete mit einem Gewicht von 3420 Gramm und einer Größe von 49 Zentimetern in die Welt. FOTO: Martina Arlt/mat1
Weißwasser. Rundum glücklich ist die Trebendorfer Familie von Susan Waldau, Alexander Drost und Tochter Sophie, als nun der kleine Oskar das Licht der Welt im Kreiskrankenhaus Weißwasser erblickt hat. Geboren wurde er am 10. Januar um 14.40 Uhr. Martina Arlt / mat1

"Ich verbrachte während der Schwangerschaft neun Wochen im Krankenhaus. Drei Wochen früher als geplant wurde nun Oskar geboren. Alexander unterstützte mich bei der Geburt und durchschnitt die Nabelschnur. Alles ist gut und in wenigen Tagen sind wir wieder alle beisammen", freut sich die Susan Waldau beim Besuch der LR.

Für die achtjährige Sophie stand ein kleiner Oskar ganz oben auf dem Wunschzettel. Dieser Wunsch ist nun in Erfüllung gegangen. Die Eltern sind sich sicher, mit diesem einfachen deutschen Namen haben sie die richtige Wahl getroffen und später wird ihr Sohn diesen Namen gut schreiben können. Im sechsten Monat erfuhr die Trebendorfer Familie, dass ein kleiner Junge "in Sicht" ist.

Susan Waldau (35, Verkäuferin) aus Krauschwitz und Alexander Drost (41, Schlosser) lernten sich 2012 in Weißwasser kennen. Leise ließ Papa Alexander schon verlauten, dass es einen Heiratsantrag geben wird, um das Glück perfekt zu machen. Eine Pullerpartyrunde zur Ankunft von Baby Oskar wird es geben. Ist Oskar dem Babyalter entwachsen, wird er ein eigenes Zimmer im Haus beziehen. Nach einem Jahr Babypause geht hoffentlich der Wunsch der Familie in Erfüllung, dass Oskar die Trebendorfer Kita besuchen wird. Zur Leidenschaft von Alexander gehört Eishockey in der Freizeit, von Susan Stricken und Basteln. Sophie spielt Akkordeon und fährt gern zum Reiten nach Kaupen.

Große Freude kam auch bei den Großeltern Lothar und Christa Drost sowie Petra und Wilfried Böhm auf, als Oskar gesund und munter das Licht der Welt erblickte.