| 13:19 Uhr

Wolfsbüro zieht positives Fazit

Wölfe in Wanderlaune. Foto: Uwe Zucchi
Wölfe in Wanderlaune. Foto: Uwe Zucchi
Rietschen. Das Kontaktbüro Wolfsregion Lausitz in Rietschen zieht ein positives Fazit des vergangenen Jahres. „Die Wölfe breiten sich Deutschland immer weiter aus“, sagt Projektleiterin Vanessa Ludwig der RUNDSCHAU. Insgesamt in sieben Bundesländern leben derzeit 31 Rudel. ckx

In der südlichen Oberlausitz gebe es darüber hinaus Hinweise darauf, dass sich um Löbau ein neues Rudel angesiedelt hat. Unterdessen wurden 2015 etwa 55 Nutztierschäden in Sachsen registriert, bei denen Isegrim als Verursacher festgestellt oder nicht ausgeschlossen werden konnte. "Dabei wurden 139 Nutztiere getötet, 17 vermisst und 16 verletzt", erklärt Vanessa Ludwig. In Sachsen starben 2015 acht Wölfe.