Auf die „Überraschung“ hätte Frank Zech, Geschäftsführer der Bäuerlichen Gesellschaft MbH und Gemeinderat in Groß Düben, gern verzichtet. In einem Getreidefeld wurden am Morgen des 16. Juli die Überreste eines kapitales Zehnenders gefunden.
Der Hirsch ist mutmaßlich durch ein Wolfsrudel