Gestandene Firmen sollen dabei Zukunftspotenzial aus der Region entdecken. Bei der Veranstaltung gemeinsam mit der Zukunftswerkstatt Lausitz in den Räumen der Stadtwerke Weißwasser stellen sich junge Start-Ups den etablierten Firmen der Region vor. Die Schlagworte dabei heißen „Vernetzung“ und Planung gemeinsamer Projekte anzugehen.

Beim ersten Meeting dieser Art sollen die Schwerpunkte in den Themenbereichen Energiewirtschaft, Wasser- und Abwasserwirtschaft sowie Effizienz- und Kommunikationsmanagement liegen.

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr mit einer lockeren Netzwerk-Runde. Geplant sind danach Kurzpräsentationen von jungen Start-Up-Firmen, die dabei in nur wenigen Minuten ihre Produkte und Innovationen vorstellen sollen. Danach haben alle Beteiligten die Möglichkeit in lockerer Runde über mögliche gemeinsame Projekte zu reden.