ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:11 Uhr

Weihnachten adé
Winterfeuer lodert in Boxberg

 Traditionell ist am Samstag in Boxberg zum Weihnachtsbäume-Verbrennen durch die Feuerwehr geladen worden.
Traditionell ist am Samstag in Boxberg zum Weihnachtsbäume-Verbrennen durch die Feuerwehr geladen worden. FOTO: Joachim Rehle
Boxberg. Traditionell werden die Weihnachtsbäume in der Gemeinde verbrannt. Der Landkreis bietet zudem an, dass die Bäume mit dem Biomüll zu entsorgen. pm/ckx/jor

Am vergangenen Sonnabend hat die Freiwillige Feuerwehr in Boxberg am Dorfgemeinschaftshaus alle Hände voll zu tun. Der Haufen von Weihnachtsbäumen wuchs und wuchs, denn zahlreiche Boxberger brachten ihr Bäumchen zum Verbrennen. Je Baum gab es einen Gutschein von zwei Euro. Mitarbeiter vom Förderverein der Freien Schule sorgten für eine Grillwurst und warme Getränke. Schnell wurde das regnerische Wetter ignoriert und jeder hatte am offenen Feuer seinen Spaß.

Der Regiebetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Görlitz weist unterdessen darauf hin, dass Weihnachtsbäume bis zwei Meter Länge bis 31. Januar am Leerungstag des Bioabfallbehälters vom Entsorgungsunternehmen mitgenommen werden. Die Bäume sind ohne Lametta und sonstigen Baumschmuck unmittelbar neben dem zu entleerenden Bioabfallbehälter bereitzustellen.