Es ist geschafft: Die Fahrzeuge des Haus- und Gartenservice Torsten Jürs in Weißwasser stehen bereit für den Winterkampf auf Straßen und Plätzen. Gegen Schnee und Eis ist die Truppe gerüstet. Michaela Schwerdtner, Jürgen Arndt, Pjotr Olesinski, Daniel Seifert und Firmenchef Torsten Jürs haben in den vergangenen Tagen die Flotte für den Wintereinsatz klargemacht. Die Technik ist bereit, und die Laune gut.

Fünf Fahrzeuge sind mit Schiebeschildern und Sandstreuern ausgestattet, zwei weitere Einsatzfahrzeuge wurden für den Winterkampf aufgerüstet. Neben den Bushaltestellen, Treppenanlagen und Ampelkreuzungen in Weißwasser geht es auch in die Strugaaue nach Schleife, Bad Muskau, Tschernitz und Wolfshain um Straßen, Fußwege und Plätze von Schnee und Eis frei zu halten.

In Bad Muskau sind   80 Kilometer zu betreuen. Bereits in aller Frühe, morgens um 4 Uhr, sind die Mitarbeiter in der Spur, je nach Witterung arbeiten sie bis in die späten Abendstunden.

Im April kommenden Jahres beginnt für die Beschäftigten des Unternehmens dann planmäßig wieder der geregelte Arbeitstag, denn dann ist der Winterkampf beendet.

Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Weißwasser sind noch dabei, neu aufgetretene Schäden an den Straßen zu beseitigen, um Frostangriffen zu begegnen. Die Randbegrenzungen der Asphaltpiste auf der B 156 im Stadtgebiet Weißwasser sind ausgebessert worden.