| 02:44 Uhr

Oktoberfest
Wiesn-Spektakel der Bad Muskauer Narren

Eröffnet wurde das 5. Oktoberfest im Lindenhof Bad Muskau am Samstag durch den Elferrat Bad Muskau und Stadtrat Torsten Noack.
Eröffnet wurde das 5. Oktoberfest im Lindenhof Bad Muskau am Samstag durch den Elferrat Bad Muskau und Stadtrat Torsten Noack. FOTO: mat1
Bad Muskau. Für den kleinen Hunger hat es Butterbrezen, bayrische Weißwürste und Leberkaas-Semmel zum fünften Oktoberfest in Bad Muskau gegeben. Der Elferrat Bad Muskau unter Leitung von Stephan Enax und Zeremonienmeister René Koinzer hatten eingeladen. mat1

Mit dem Einmarsch der "Wiesn-Crew" bei zünftiger Blasmusik der "Lustigen Musikanten" begann die Party im "Lindenhof". "Mehr Gäste hätten wir uns schon gewünscht. Man betreibt sehr viel Aufwand, um so ein Fest auf die Beine zu stellen. Der Lindenhof ist auch ein wunderbares Haus, wo es sich gut feiern lässt", so René Koinzer.

Die Karnevalsfrauen sorgten für eine große Kuchentafel. Als jüngster Karnevalsfreund zeigte sich Theo Hermann Kunze mit seinen fünf Monaten bereits in Lederhosen und zu seiner Pullerparty bekam er sogar schon das Abzeichen des Elferrates angesteckt.

Die Gäste tanzten gern nach der Blasmusik von den "Lustigen Musikanten", Musik von DJ Henry und zu fortgeschrittener Stunde bei Songs der "Sound UP Partyband" aus Cottbus. Wer Bierkönig werden wollte, hatte Aufgaben zu absolvieren wie Baumscheiben nach Zeit absägen, Maßkrug schieben oder auch Maßkrug stemmen. Als Miss Dirndl wurde Katja Wolf gekürt. Auch die Funkengarde und der Elferrat trugen mit einem bunten Programm zum guten Gelingen des Festes bei.

"Wir sind heute mehr als 15 junge Leute, die die Gäste gern bedienen", so die 19-jährige Sophia König. "Wir holten wieder einmal unsere Dirndl und die Männer natürlich ihre Lederhosen aus dem Schrank. Ich persönlich besitze nur ein Dirndl, das ziehe ich dann auch an, wenn ich zur Reinert-Ranch zum Oktoberfest fahre", erzählte die junge Frau weiter. Mehr als 50 Mitglieder des Elferrates kümmerten sich am Samstag um das Wohl der Besucher. Der Saal präsentierte sich mit passender Deko wie Herbstlaub und farbigen Luftballons.

Die Bad Muskauer haben die nächste Karnevalssaison schon im Blick. Die 63. Saison steht unter dem Motto: "90er Jahre". Los geht es am 11.11. um 15 Uhr bei Kaffee König. Gleich Anfang des Jahres 2018 folgen dann sieben Veranstaltungen mit Jux und Tollerei. Der Elferrat Bad Muskau zählt mehr als 100 Mitglieder und ist stets dabei, neue kulturelle Ideen zu entwickeln.