| 02:56 Uhr

Wichtigste Baustelle mit Großaufgebot

Es geht zügig voran auf der Baustelle Straße der Jugend.
Es geht zügig voran auf der Baustelle Straße der Jugend. FOTO: mih
Cottbus. Mit einem Großaufgebot an Technik ist am Freitag auf der derzeit wichtigsten Baustelle in der Stadt gearbeitet worden. Gleich ein halbes Dutzend Bagger und ebenso viele Lkw hatte Bauleiter Joachim Ecker in die Straße der Jugend beordert. Sven Hering

"Es läuft bisher sehr gut, wir kommen zügig voran", erklärte der Geschäftsführer der STR GmbH. Das gute Wetter der vergangenen Tage spielte den Bauleuten natürlich in die Karten.

"Noch läuft der Rückbau der alten Straße, dabei nehmen wir noch das Pflaster auf", erklärte Ecker. Parallel dazu würden Elektro- und Breitbandkabel sowie Wasserleitungen verlegt. "Von den Anwohnern gab es bislang ebenfalls keine Klagen", ergänzte Ecker.

Einzige Überraschung für die Bauarbeiter sei ein Stromkabel gewesen, das an einer Stelle zum Vorschein kam, an dem es nicht vermutet worden war. Das passiere aber immer wieder. Dem angekündigten Wetterumschwung ab diesem Wochenende sieht Joachim Ecker gelassen entgegen. "Der Boden ist sehr durchlässig, bei Regen kann das Wasser also schnell ablaufen", betonte er. "Wenn es nicht gerade fünf Tage Dauerregen gibt, sehe ich für uns keine Probleme", ergänzt er.

Der Ausbau der Straße der Jugend in Cottbus ist bis Dezember 2015 geplant.

Den aktuellen Blick auf die Baustelle Straße der Jugend

in Cottbus gibt es unter

www.lr-online.de/webcam