ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Werbung für die Oberlausitz auf vielen Messen

Bautzen. Für die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH (MGO) und ihre touristischen Partner hat die Messesaison 2017 begonnen. Ob unter der Dachmarke Oberlausitz oder eingebunden in den Gemeinschaftsstand der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) sowie der Deutschen Zentrale für Tourismus – für alle Aussteller steht die Vermarktung der Oberlausitz als lohnens- und liebenswerte Urlaubsdestination für Aktivtouristen, Kulturliebhaber, Gruppenreisende und Familien im Mittelpunkt. red/br

Auf Freizeit- und Tourismusmessen in ganz Deutschland und im Ausland werden die MGO und ihre Partner in diesem Jahr wieder kräftig die Werbetrommel für die Oberlausitz rühren. Mit ansprechenden Broschüren, Flyern und Karten, vor allem aber auch ihren persönlichen Erfahrungen und Tipps, wollen sie interessierten Messebesuchern die Oberlausitz vorstellen. Dabei präsentiert sich die Oberlausitz erstmals im neuen Corporate Design. Der Start in die touristische Messesaison erfolgte am ersten Januarwochenende mit der Messe Reisen & Caravaning in Chemnitz. Die Messestands-Betreuer der MGO und des Trixi-Ferienparks Großschönau offerierten den zahlreichen Gästen am Oberlausitz-Stand des Landurlaubs Sachsen die vielfältigen touristischen Angebote.

Am vorigen Wochenende standen die Messen Vakantiebeurs in Utrecht (Niederlande) und die Ferienmesse in Wien auf dem Programm.

Noch bis Sonntag ist es die CMT in Stuttgart, teilt die MGO mit. Weitere Messen im I. Quartal sind die IGW Berlin (20. bis 29. Januar); Fespo in Zürich (26. bis 29. Januar); die Reisemesse in Dresden (27. bis 29. Januar); Reisen in Hamburg (8. bis 12. Februar); Holiday World Prag (16. bis 19. Februar); Tour Salon Poznan (17. bis 19. Februar); ITB Berlin (8. bis 12. März) und Leipziger Buchmesse (23. bis 26. März).