| 15:19 Uhr

Weißwassers grüne Lunge bringt Geld

Weißwasser. Der Kommunalwald der Stadt Weißwasser – insgesamt 57 Hektar Splitterflächen – wird nach langfristigem Konzept bewirtschaftet. Dazu hat sich die Stadt den Sachsenforst ins Boot geholt, der auch den jährlichen Wirtschaftsplan aufgestellt. ni

Der Plan legt fest, welche Pflegemaßnahmen in welchen Bereichen erfolgen, wo Holz eingeschlagen wird. In diesem Jahr klingeln schon 9000 Euro Gewinn in Weißwassers Kasse, Geld, welches durch die Pflegemaßnahmen im Waldbereich an der Stadtgrenze zwischen Süd und ehemalige Minoltankstelle erwirtschaftet wurde, berichtet Revierförster Matthias Kruner. Auch der Plan für 2018 steht schon.