ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:01 Uhr

European Mastergames
20 Medaillen kommen nach Weißwasser

 Die Weißwasseraner Sportler haben bei den Wettkämpfen in Turin 20 Medaillen errungen. Insgesamt haben zehn Sportler der TSG teilgenommen.
Die Weißwasseraner Sportler haben bei den Wettkämpfen in Turin 20 Medaillen errungen. Insgesamt haben zehn Sportler der TSG teilgenommen. FOTO: TSG
Weißwasser/Turin. Sportler der TSG Kraftwerk Boxberg/Weißwasser haben erfolgreich an den European Mastergames in Turin teilgenommen. pm/ckx

Bereits zum vierten Mal haben Sportler der TSG Kraftwerk Boxberg/Weißwasser an den Europäischen Mastergames der Senioren teilgenommen „Die erreichten sportlichen Ergebnisse können sich sehen lassen“, erklärt Christian Herrmann von der TSG.

An sechs Tagen haben die zehn TSG-Sportler an 43 Wettbewerben in den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen und Badminton teilgenommen. Hauptsportart ist natürlich die Leichtathletik; aber Neuland wurde in den anderen Sportarten betreten, hieß es.

Sieben Sportler haben in den Sportarten Leichtathletik und Schwimmen in Summe 20 Medaillen errungen. Darunter sechs Mal Gold, vier Mal Silber und zehn Mal Bronze errungen. Erfolgreichste Teilnehmerin war Christina Friedrich, die in ihrer Altersklasse in jeder der fünf absolvierten Disziplinen Gold erkämpfte.

Die European Mastergames haben ihre Pendants auch auf anderen Kontinenten, schließlich auch als World Mastergames. Die für sie in besonderer Weise geltende Devise, dass vor allem die Teilnahme und der faire Wettkampf gelten, macht sie so attraktiv. Für die Weißwasseraner heißt es deshalb: „Vor der EMG – ist nach der EMG“. In der Stadt Tampere in Finnland finden im Jahre 2023 die nächsten Spiele statt. Die wollen sich die Sportler nicht entgehen lassen, verspricht Christian Herrmann.

 Die Weißwasseraner Sportler haben bei den Wettkämpfen in Turin 20 Medaillen errungen. Insgesamt haben zehn Sportler der TSG teilgenommen.
Die Weißwasseraner Sportler haben bei den Wettkämpfen in Turin 20 Medaillen errungen. Insgesamt haben zehn Sportler der TSG teilgenommen. FOTO: TSG