| 02:55 Uhr

Weißwasseraner erkämpfen sich den Bronzeplatz

Diese drei Weißwasseraner holten Bronze: Eric Zuchold, Justus Haag und Ian Seifert (v.l.n.r.).
Diese drei Weißwasseraner holten Bronze: Eric Zuchold, Justus Haag und Ian Seifert (v.l.n.r.). FOTO: Verein
Mit großem Erfolg haben die Fechter des KSV 90 Weißwasser an den Landesmeisterschaften im Degenfechten teilgenommen. Am Ende sprang für die Glasmacherstädter ein hervorragender 3. Platz heraus. Marcus Schibilsky

Landesmeisterschaft. Bei den Landesmeisterschaften der A- und B-Jugend im Degenfechten sind sieben Jugendliche vom KSV 90 Weißwasser in Oelsnitz gestartet. Die Degenspezialisten Jan Lustig und Jonas Lange belegten den 16. und 20. Platz bei den A-Jugendlichen.

Josefine Dutschke startete bei den jungen Damen der A-Jugend. Nach durchwachsener Vorrunde traf sie im ersten K.o.-Gefecht auf die spätere Siegerin aus Chemnitz und verlor ihren Kampf. Der 13. Rang in der Endabrechnung ist aber eine gute Platzierung.

Bei den B-Jugendlichen Justus Haag und Eric Zuchold blieben die Einzelplatzierungen weit hinter den Erwartungen zurück. Eine positive Überraschung war hingegen Ian Seifert. In seinem ersten Turnier focht er eine sehr gute Vorrunde (drei Siege). Auch das erste K.o.-Gefecht konnte er für sich entscheiden. Das zweite Gefecht verlor er gegen den späteren sächsischen Meister aus Leipzig. Rang 10 war für Ian Seifert ein hervorragendes Ergebnis

Im Mannschaftswettbewerb um den Titel "sächsischer Meister" sollten die Jungs aber die durchwachsenden Platzierungen im Einzel vergessen machen. Im Halbfinale gegen Chemnitz wurde zwar noch verloren, aber die Leistungssteigerung von Justus Haag und Eric Zuchold ließ Hoffnungen aufkommen. Der Gegner im Gefecht um Platz 3 wurde der FC Radebeul. Nach anfänglichem Rückstand von 1:5 konnte Eric Zuchold die KSV-Fechter erstmals in Führung bringen. Im sechsten Wettbewerb glich Radebeul zum 30:30 aus. Justus Haag brachte mit einem guten Kampf die KSV-Jungs wieder mit 35:33 in Führung. Ian Seifert, der bei seinem ersten Turnier eine überragende Leistung ablieferte, konnte den Vorsprung halten und übergab beim Stand von 40:38 an Schlussfechter Eric Zuchold.

Dieser machte es unglaublich spannend. Schnell die Führung von zwei Treffern abgebend, stand es 41:41. Nach vielen Doppeltreffern und gefühlten unendlichen Kampfminuten gelang es Eric Zuchold, den entschiedenen Einzeltreffer zum 47:46-Endstand zu setzen. Der Platz 3 und die damit erkämpfte Bronzemedaille bei den sächsischen Landesmeisterschaften im Degen waren für die drei Jungs vom KSV 90 Weißwasser ein riesiger Erfolg.