| 02:47 Uhr

Weißwasseraner beim "Insider"

Weißwasser. Wenn sich am Sonnabend um 9.30 Uhr die Türen im Messe- und Veranstaltungspark Löbau zum fünften Insidertreff öffnen, sind auch Firmen aus Weißwasser und Umgebung dabei. Gabi Nitsche

Sie gehören zu insgesamt 150 Ausstellern, die für Ausbildung in ihren Unternehmen tüchtig die Werbetrommel rühren. Insgesamt geht es um mehr als 200 Berufe und Studienrichtungen. Vom kleinen Handwerksbetrieb über mittelständische Firmen bis zum Konzern ist alles vertreten. Darunter viele namhafte Unternehmen wie die Skan Deutschland GmbH.

So viele berufliche Anregungen und Vergleichsmöglichkeiten findet der suchende Schüler selten an einem Platz.

Die teilnehmenden Firmen bilden einen bunten Branchenmix. In den vergangenen Jahren haben sie jeweils eine Menge auf die Beine gestellt, um die jungen Leute und deren Eltern zu begeistern und vom eigenen Unternehmen zu überzeugen. Viele der angepriesenen Berufe eignen sich auch für Hauptschüler, so die Veranstalter.

Alles in allem wird den Messebesuchern eine erlebbare Berufsorientierung geboten. Wie in den vorangegangenen Insidertreffs mit bisher insgesamt rund 35 000 Besuchern - allein bei der Premiere im Mai 2013 wurde die 10 000er-Marke nur knapp verfehlt - bieten sich viele praktische Gelegenheiten für Mädchen und Jungen sich auszuprobieren. Viele bisherige Besucher lobten das kompakte Angebot, das ihnen viele Wege erspare zu den Tagen der offenen Türen in einzelnen Unternehmen.

Die regionale Messe gewinnt von Jahr zu Jahr an Bedeutung im Zusammenhang mit dem Generationswechsel. Gestandene Fachleute werden älter, junge Leute fehlen häufig als Nachfolger. Stärker als je zuvor wird das Augenmerk daher auf die Ausbildung des eigenen Nachwuchses gelegt.

Auch Weißwassers Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) will sich morgen früh auf den Weg nach Löbau machen und sich bei einem Rundgang mit den jeweiligen Ausstellern unterhalten, bestätigte der Weißwasseraner auf Nachfrage.

Seit Anbeginn dabei beim Insidertreff ist zum Beispiel das Berufliche Schulzentrum Weißwasser. Es bietet ein breit gefächertes Aus- und Weiterbildungsangebot an für junge Leute mit den unterschiedlichsten schulischen Abschlüssen.

Das Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz ist mit den Krankenhäusern in Weißwasser, Ebersbach-Neugersdorf und Zittau einer der größten Arbeitgeber in der Region und versteht sich als moderner Gesundheitsdienstleister. Die Berufsausbildung nehme einen hohen Stellenwert ein, heißt es dort. Jedes Jahr werden circa 70 Ausbildungsplätze angeboten. Wer den Stand am Samstag besucht, erlebt Blutdruck und Blutzucker messen, Kompressionsverbände anlegen, eine korrekte Händedesinfektion und kann die Azubis ausfragen.

Zu den Ausstellern gehören auch die Weißwasseraner Stadtwerke, die Leag und Reinert-Logistic aus Mulkwitz.

Insidertreff - Ausbildungsmesse der Kooperationspartner Landkreis Görlitz, Handwerkskammern, Arbeitsagentur und Jobcenter, Samstag, 20. Mai, von 9.30 bis 16 Uhr, Messe- und Veranstaltungspark Löbau.