Dieser Gedenkpfad umfasst die Kriegsgräberstätten deutscher und sowjetischer Soldaten, das VVN(Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes)-Denkmal und den ehemaligen jüdischen Friedhof.
Die Führungen finden unter Leitung von Mitgliedern der Weißwasseraner Denkmalkommission am Vormittag und am Nachmittag statt.
Die Anfangszeiten der Führungen werden noch bekanntgegeben, informierte die Stadtverwaltung.