ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:26 Uhr

Baby der Woche
Töchterchen Caroline komplettiert die glückliche Familie

Die Eltern Carmen Herzog und Ronny Robel aus Weißwasser mit Tochter Matilda und Baby Caroline Herzog.
Die Eltern Carmen Herzog und Ronny Robel aus Weißwasser mit Tochter Matilda und Baby Caroline Herzog. FOTO: Arlt Martina
Weißwasser. RUNDSCHAU-Baby der Woche: Familie Herzog/Robel aus Weißwasser ist jetzt vierköpfig. Auch die Gartennachbarn haben schon nach dem neuen Erdenbürger geschaut. Von Martina Arlt

Bei Carmen Herzog und Ronny Robel aus Weißwasser ist das zweite Töchterchen angekommen und alle sind glücklich. „Zwei Kinder haben wir uns gewünscht – und so sind wir uns beide sicher, wir sind jetzt komplett“, sagt Carmen Herzog schmunzelnd. Erst vor 15 Monaten erblickte Tochter Matilda das Licht der Welt. Nun wurde eine Woche früher als geplant Baby Caroline Herzog am 27. August um 20.20 Uhr im Kreiskrankenhaus Weißwasser geboren. Die kleine Dame brachte ein Gewicht von 2945 Gramm auf die Waage und eine Größe von 50 Zentimetern.

„Den Vornamen Caroline haben wir beide zusammen ausgesucht. Er ist an unsere Vornamen angelehnt“, sagt Ronny Robel lächelnd. Der frisch gebackene Papa glaubt, dass die kleine Caroline bestimmt den  Spitzname Caro bekommen wird. Das sind die Anfangssilben von Carmen und Ronny, den frischgebackenen Eltern.

„Wenn es auch beim zweiten Mal wieder ein Mädchen ist, sind wir Männer trotzdem in der Familie in der Überzahl. Denn wir haben noch zwei männliche Sittiche und einen Kater“, scherzt der glückliche Papa stolz.

Die beiden Weißwasseraner Carmen Herzog (39, Kellnerin) und Ronny Robel (46, Zimmermann, jetzt Lkw-Fahrer) lernten sich im „Haus der Begegnung“ in Weißwasser kennen und waren für ein Jahr Arbeitskollegen. Nun sind sie bereits seit sieben Jahren ein Paar. Sie bewohnen eine Drei-Raum-Wohnung und halten sich viel in ihrem Garten auf. „Unsere netten Gartennachbarn Rosi und Stefan Bauer sind für uns wie Oma und Opa. Sie helfen uns gern, wenn Not am Mann ist. Sie waren auch schon unser Baby im Krankenhaus anschauen“, sagt Carmen Herzog. Ihr Partner übernahm bei der großen Tochter Matilda die Elternzeit und nun wird Carmen Herzog bei Tochter Caroline diesen Part übernehmen.

„Kindersachen haben wir noch von der großen Tochter genug. Unsere Kinder ziehe ich gern locker an, das müssen nicht Kleidchen sein. Zu Hause ist alles für Caroline vorbereitet“, sagt Carmen Herzog froh.

Die Eltern aus Weißwasser wünschen sich, dass auch Caroline die Kita „Regenbogen“ besuchen kann, wo ihre Schwester Matilda auch schon betreut wird.