| 02:46 Uhr

Weißwasser zeigt sich bunt zur Feier

Bereits das 13. Kinderfest ging am vergangenen Sonntag im Tierpark in Weißwasser über die grüne Wiese.Vroni Gröschner mit ihren "Lausitzer Maskottchen"sorgten für einen unterhaltsamen Nachmittag. Gemeinsam mit den vielen Kindern hatten sie bei tänzerischen -und spielerischen Einlagen viel Spass.Brett-und Geschicklichkeitsspiele brachte das Spielmobil mit,Airbrusher Frank Stein zauberte auf die Kinderarme lustige Figuren, die Ponnys vom Kromlauer Reitverein boten den Kleinsten ein tierisches Vergnügen und "Jonny and Frends"überraschten die Kinder mit luftigen Figuren(im Bild) .Für frischen Erdbeerkuchen haben die Mitarbeiter der Station Junger Naturforscher und Techniker gesorgt.Foto:Joachim Rehle
Bereits das 13. Kinderfest ging am vergangenen Sonntag im Tierpark in Weißwasser über die grüne Wiese.Vroni Gröschner mit ihren "Lausitzer Maskottchen"sorgten für einen unterhaltsamen Nachmittag. Gemeinsam mit den vielen Kindern hatten sie bei tänzerischen -und spielerischen Einlagen viel Spass.Brett-und Geschicklichkeitsspiele brachte das Spielmobil mit,Airbrusher Frank Stein zauberte auf die Kinderarme lustige Figuren, die Ponnys vom Kromlauer Reitverein boten den Kleinsten ein tierisches Vergnügen und "Jonny and Frends"überraschten die Kinder mit luftigen Figuren(im Bild) .Für frischen Erdbeerkuchen haben die Mitarbeiter der Station Junger Naturforscher und Techniker gesorgt.Foto:Joachim Rehle FOTO: Joachim Rehle (LR-COS-REM-116)
Weißwasser. Das diesjährige Stadtfest soll ein Fest von Weißwasseranern für Weißwasseraner werden. Natürlich, so werden die Organisatoren vom Stadtverein, den Stadtwerken Weißwasser (SWW) und der Stadtverwaltung nicht müde zu betonen, sind herzlich alle Gäste aus nah und fern eingeladen. Christian Köhler

Vom 9. bis 11. Juni will sich Weißwasser bunt, vielfältig und mit zahllosen Höhepunkten zeigen.

Das liegt aber nicht nur an den Organisatoren. "Wir haben uns seit Herbst vergangenen Jahres auf das Fest vorbereitet", sagt Stadtvereinschef Frank Schwarzkopf -, sondern an den vielen Vereinen, die sich am Fest beteiligen. Sie nutzen die Gelegenheit, sich vorzustellen, eigene Veranstaltungen anzubieten und tatkräftig mit anzupacken.

"Wir haben in diesem Jahr ein Fest, das sich über mehrere Straßen verteilt", erklärt SWW-Sprecher Igor Dimitrijoski. Die SSW haben sich in diesem Jahr anlässlich des 25. Firmenjubiläums intensiv in das Fest eingebracht. Das Gelände des Weißwasseraner Festes reicht vom Bahnhofsvorplatz, auf dem mehrere Schausteller angesiedelt sein werden, über die Straße des Friedens, die evangelische Kirche, die Karl-Marx-Straße bis hin zum Rathaus und dem Marktplatz. Und das Programm hat es in sich, versprechen die Veranstalter.

Schon am Freitagabend lädt das Glasmuseum bis Mitternacht zum Besuch ein. Auf dem Marktplatz gibt es Live-Musik der "Excite Band". Im Rathaus-Innenhof - auf der Jugendbühne - lädt DJ DeDe zum Tanz.

Am Samstag schlägt die Stunde der Vereine. Zwischen 11 und 19 Uhr präsentieren sie sich auf dem gesamten Festgelände. "Von den Sportvereinen wie dem VfB, den Füchsen bis zur TSG und Grün Weiß sind alle vertreten", freut sich Timo Schutza von der Garage - Orte der Soziokultur. Ein Höhepunkt: die Synthetik-Eisbahn am Rathaus. Aber auch Kultur- und Tanzvereine sowie die Feuerwehr mit der neuen Drehleiter sind vor Ort und bieten Kino, Bastelecken, Spielangebote und zahllose Aktivitäten.

"Ich bin froh, dass sich so viele Vereine mit eingebracht haben", unterstreicht Frank Schwarzkopf und ergänzt mit Blick auf den schmalen Haushalt der Stadt: "Ohne die Vereine werden wir künftig ein Fest in dieser Größenordnung nicht mehr stemmen können." Dem kann sich Thorsten Rennhak von der Stadtverwaltung nur anschließen: "Wir als Stadt könnten das nicht mehr alleine leisten und sind auf Vereine und Unternehmen angewiesen."

Für den Samstagabend kann der Gast zwischen mehreren Angeboten wählen, wie Timo Schutza erklärt. Am frühen Samstagabend zeigen Weißwasseraner Schüler ein Luther-Musical in der evangelischen Kirche ab 18.30 Uhr. Der Stadtchor und anschließend die Kabarettisten von den Lutkens treten im E-Werk bei den Stadtwerken auf. Am späten Abend gibt es im Rathaus-Innenhof Rock-Musik mit Weißwasseraner Nachwuchsbands. Auf der Hauptbühne auf dem Marktplatz gibt es Party-Hits der "Tollhaus Band".

Am Sonntag ist zwar in der Stadt selbst das Fest vorbei, aber der Tierpark in Weißwasser lädt zum Kinderfest. Dort gibt es nicht nur freien Eintritt für Familien, sondern auch eine Tombola und eine Fahrrad-Verschenk-Aktion für sozial-schwache Familien, wie Organisator Thomas Scholz erklärt. Die eingenommenen Gelder gehen an einen erkrankten Nachwuchsspieler der Füchse.