ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:19 Uhr

Polizei
Betrunken vor einem Streifenwagen geradelt

Weißwasser. Nicht schlecht haben Polizeibeamte gestaunt, als am Montag in Weißwasser ein betrunkener Radfahrer vor ihnen fuhr. Nur mit Glück haben sie eine Kollision mit ihm verhindert. pm/ckx

Nur durch eine Gefahrenbremsung haben Beamte der Polizei am Montagabend einen Zusammenstoß mit einem Radfahrer in Weißwasser verhindert. Dieser tauchte plötzlich direkt vor dem fahrenden Streifenwagen auf der Muskauer Straße Ecke Straße der Glasmacher auf, teilt die Polizei mit. Bei der anschließenden Kontrolle leistete der 37-Jährige Widerstand, weshalb ihn die Polizisten mithilfe von einfacher körperlicher Gewalt zu Boden brachten. Während der offenbar alkoholisierte Mann die Einsatzkräfte weiter bedrohte und beleidigte, fertigten diese Anzeigen wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Beleidigung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.