ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:52 Uhr

Baby der Woche
Ohne Hochwasser gäbe es wohl keinen Philip

 Mama Stefanie Kasper aus Weißkeißel mit ihrem ersten Kind namens Philip Bruhn.
Mama Stefanie Kasper aus Weißkeißel mit ihrem ersten Kind namens Philip Bruhn. FOTO: Arlt Martina
Weißwasser. An ungewöhnlichem Ort haben sich Philips Eltern kennengelernt. Von Martina Arlt

An das Neiße-Hochwasser im Jahr 2010 erinnern sich noch viele Menschen aus der Region. Dort waren auch Stefanie Kasper aus Weißkeißel und Marko Bruhn aus Skerbersdorf im Einsatz. Sie beräumten damals Hochwasserschäden auf den Feldern. Doch dabei funkte es zwischen beiden. Seitdem sind sie ein Paar.

Mit der Geburt des kleinen Philips sind Stefanie Kasper und Marko Bruhn nunmehr sogar eine Familie. Denn am 14. August kam um 8.16 Uhr ihr Sohn mit einem Gewicht von 2270 Gramm und einer Länge von 45 Zentimetern im Krankenhaus Weißwasser zur Welt. Demnächst wird Stefanie mit Philip in der Neubauwohnung in Weißkeißel eintreffen. Dort wartet bereits der 47-Jährige Vater Marko, der mächtig stolz auf seinen kleinen Stammhalter ist.

„Über den passenden Namen haben wir viel diskutiert. Am Ende konnte ich mich mit Philip durchsetzen. Ob Junge oder Mädchen war uns eigentlich egal, Hauptsache gesund“, sagt die 37-jährige Hausfrau Stefanie Kasper. „Ein Junge in unserer großen Familie, das ist schon ein Exot“, resümiert Tante Mariana Boas aus Skerbersdorf. Sie stattete Stefanie Kasper und Marko Bruhn mit vielen Babysachen für den kleinen Philip aus.

Der Wunsch der kleinen Familie ist es, dass Philip in einigen Monaten die Kita „Feuerwehr Felicitas“ in Weißkeißel besuchen wird. „Auf jeden Fall werden wir viele Fotos von Philip machen und ein Album zusammenstellen. Das muss man machen, sonst sind die schönen Momente später verflogen“, kündigt Tante Mariana an. Die gelb-lila farbigen Söckchen und das Mützchen aus dem Krankenhaus werden ganz sicher später auch in der Erinnerungskiste landen, kündigen die Eltern schmunzelnd an.

 Mama Stefanie Kasper aus Weißkeißel mit ihrem ersten Kind namens Philip Bruhn.
Mama Stefanie Kasper aus Weißkeißel mit ihrem ersten Kind namens Philip Bruhn. FOTO: Arlt Martina