ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:31 Uhr

Weißwasser
Weihnachtsmarkt braucht Ideen und Unterstützer

Weißwasser. Deshalb lädt der Stadtverein in der dritten Septemberwoche zu einer Beratung ein.

Dass es in diesem Jahr kein Stadtfest in Weißwasser gegeben hat, ist sicher manchem bitter aufgestoßen. Jetzt braucht das nächste Event der Großen Kreis­stadt Unterstützung: Es geht um den Weihnachtsmarkt. Stadtvereinschef Frank Schwarzkopf rührt deshalb die Werbetrommel. Erstmal für eine Sitzung, die diesbezüglich stattfindet. Treffpunkt ist der Vereinspavillon am Sorauer Platz 2 und das am Donnerstag, 20. September, 18.30 Uhr.

„Wie in den vergangenen Jahren sind wir für machbare Ideen offen und hoffen vor allem um konkrete, praktische Unterstützung“, so Frank Schwarzkopf gegenüber den Stadtvereinsmitgliedern. Vor 15 Jahren habe der Stadtverein erstmals die Aufgabe übernommen, als Veranstalter des jährlich stattfindenden Weihnachtsmarktes zu fungieren. In enger Zusammenarbeit vieler Partner sei es gelungen, den Markt 15-mal erfolgreich durchzuführen.

Jetzt liegen Bekundungen namhafter Unternehmen vor, die es als wichtig erachten, das traditionelle Angebot zu unterstützen. „Dies stellt einen wesentlichen Baustein neben den begrenzten städtischen Mitteln und vor allem dem unverzichtbaren vielfältigen freiwilligen bürgerschaftlichen Engagement dar“, unterstreicht Schwarzkopf in seiner Einladung zur Beratung. Das Markttreiben ist übrigens vom 7. bis 9. Dezember geplant.

(rw)