| 19:08 Uhr

Advent
Weihnachtsmann richtet sich ein

Auch die jungen Schauspieler von den Erlichthofgauklern dürfen beim Fest nicht fehlen. Sie entführen in die Märchenwelt.
Auch die jungen Schauspieler von den Erlichthofgauklern dürfen beim Fest nicht fehlen. Sie entführen in die Märchenwelt. FOTO: Touristinfo Erlichthof
Rietschen. Auf dem Erlichthof findet am ersten Advent das traditionelle Wichtelfest statt. Dort gibt es zahlreiche Anregungen für Geschenke.

(pm/rw) In der Erlichthofsiedlung „wichtelt“ es wieder. Einer guten Tradition folgend, findet am Sonntag nun schon das 24. Wichtelfest statt. Hier erwartet alle kleinen und großen Besucher die weihnachtlich geschmückte Holzhaussiedlung. Um 10.30 Uhr trifft der Weihnachtsmann mit seinen Wichteln, Schüler der Grundschule Daubitz, mit der Pferdekutsche in der Siedlung ein. Er läutet die Erlichthofglocke und eröffnet damit das Fest, teilt die Touristinfo mit.

Viele fleißige Helfer haben die vergangenen Tage genutzt, um der Erlichthofsiedlung mit Reisig und Tannengrün zu einer anheimelnden Atmosphäre zu verhelfen. Zahlreiche Rietschener Unternehmer unterstützen wieder mit ihren Spenden einen prall gefüllten Weihnachtsmann-Sack.

Bis 17 Uhr kann man dem Rauschebart auf dem Festgelände begegnen. Eltern und Großeltern können auf dem Weihnachtsmarkt oder in den Werkstätten der Siedlung nach Geschenken Ausschau halten, sich bei duftenden Glühwein aufwärmen, oder bei Kaffee und Kuchen, Steak und Bratwurst stärken.

Höhepunkte sind in jedem Jahr wieder die Märchenaufführungen der Erlichthofgaukler. Um 11 und um 15 Uhr zeigen die jungen Schauspieler das Märchenspiel „Dornröschen“ in der Theaterscheune.

Der Weihnachtsmann bezieht auch in diesem Jahr über die gesamte Adventszeit wieder seine Zweitwohnung in der Siedlung. Die Mitarbeiterinnen der Natur- und Touristinformation haben die Radlerscheune haben die Räumlichkeiten samt Werkstatt hergerichtet und bereiten so dem guten Alten einen großartigen Empfang. Mal schauen, ob es ihm gefällt. Die Wohnung ist bis zum Neujahrstag jeweils Dienstag bis Sonntag und an den Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Für Post an den Weihnachtsmann steht ein Briefkasten bereit. Briefe mit vollständigem Absender werden natürlich beantwortet.

Die Touristinfo weist darauf hin, dass auch am zweiten und dritten Advent Aktionen in der Siedlung laufen. So gibt es wieder die Weihnachtsbäckerei, das Buschweibel lädt zur Märchenstunde ein und die Erlichthofgaukler spielen noch einmal ihr Märchen.

www.erlichthofsiedlung.de