Auch in diesem Jahr möchte der Kulturverein, den Ort Rietschen in der Adventszeit wieder erstrahlen lassen – mit 30 Weihnachtssternen, die an den Straßenlaternen installiert werden. „Den Mitgliedern des Vereins ist sehr wohl bewusst, dass in der momentanen Situation der Einsatz von Energie sparsam erfolgen sollte“, sagt Kulturvereins-Vorsitzender Tilmann Havenstein.
Aber zum einen würden an den Sternen energiesparende Lampen verwendet und zum anderen „steht gerade auch jetzt der Gedanke, in diesen schweren Zeiten mit einem Licht als Hoffnung, ein wenig Wohlbehagen in die Herzen der Menschen und Mut für die Zukunft zu tragen“.
Am Vorabend zum 1. Advent, Samstag, den 26. November, werden die Weihnachtssterne in den Abendstunden zum ersten Mal erstrahlen. Wer möchte, könne an diesem Tag ab 16 Uhr auf dem Kino-Vorplatz in Rietschen das Licht der Sterne live verfolgen. Weihnachtliche Musik, Glühwein, Bratwurst und nette Gespräche werden diesem Spätnachmittag und Abend die Gemütlichkeit verleihen. Alle Gäste sind herzlich willkommen.
Vielen der 30 Weihnachtssterne konnte bisher eine Patenschaft vermittelt werden. Einige Sterne warten noch auf ihre Paten. Wer eine solche Patenschaft gern übernehmen möchte, kann sich beim Kulturverein Rietschen, unter 0152 53671563 melden.