ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:55 Uhr

Wehr gibt Tipps zu Wohnungsbränden

Bürgermeisterin Kerstin Antonius überreicht Wehrleiter Bernd Kowalick und Stellvertreter Rainer Fabian die Berufungsurkunde.
Bürgermeisterin Kerstin Antonius überreicht Wehrleiter Bernd Kowalick und Stellvertreter Rainer Fabian die Berufungsurkunde. FOTO: ni
Weißwasser. Die alte Wehrleitung in Trebendorf ist die neue. Bürgermeisterin Kerstin Antonius (WV Trebendorf) hat Mittwochabend während der Ratssitzung Bernd Kowalick (52) erneut zum Wehrleiter berufen. ni

Dieses Ehrenamt bekleidet der Trebendorfer nun schon seit über 27 Jahren. "Ich bedanke mich für das Vertrauen", so Kowalick. Er betonte, dass es bei der Feuerwehr nicht um ihn gehe, sondern um das "Wir". An der guten Arbeit bisher wolle die Wehr festhalten und noch eine Schippe drauflegen. So beabsichtigen die Floriansjünger eine Veranstaltung zum Thema Wohnungsbrand. Bei dieser geht es um konkrete Hinweise. Anlass ist ein Küchenbrand Mitte Dezember. Heißes Fett hatte Feuer gefangen und sich auf die Dunst abzugshaube ausgebreitet. Die Feuerwehr verhinderte durch ihr schnelles Eingreifen einen tragischen Ausgang, lobte die Bürgermeisterin. Doch nicht nur, wenn es ernst wird, machen die Trebendorfer Kameraden flinke Füße. Sie bringen sich viel fürs Dorfgeschehen ein, betonte Antonius. Ob es das Zampern unter Regie der Feuerwehr war oder die Fastnacht an diesem Sonnabend, ob Hexenbrennen, Maibaum aufstellen und der Feuerwehrsport. "Wir werden uns auch weiterhin Mühe geben", so Kowalick.

Wehrleitung: Bernd Kowalick (Leiter), Rainer Fabian (Stellvertreter), Andreas Fabian (Gerätewart), Stefan Kowalick (stellv. Gerätewart und Leiter Feuerwehrsport), Francy Gärtig (Jugendwart), Jens Mäkelburg (stellv. Jugendwart und Atemschutzgerätewart)