| 02:45 Uhr

"Wasser marsch!" auf dem Sportplatz

Rohne. Die Bewässerungsprobleme für den Faustballer-Platz im Schleifer Ortsteil Rohne gehören der Vergangenheit an. Nun heißt es dort wieder "Wasser marsch!", berichtet Bauamtsleiter Steffen Seidlich. Gabriela Nitsche

Bei den Bohrungen sei Wasser ab 11,50 Meter vorgefunden worden. Der neue Brunnen sei 23,50 Meter tief gebohrt worden.

Der alte Brunnen war trockengefallen. Angenommen wurde, dass das mit dem sich nähernden Tagebau Nochten im Zusammenhang steht. Doch ein Bergschaden wurde laut Seidlich nicht anerkannt. Aber dank einer getroffenen Vereinbarung zwischen dem Unternehmen Leag und der Gemeinde Schleife, so der Bauamtsleiter, wurde die Gemeinde mit finanziellen Mitteln unterstützt, um Abhilfe zu schaffen.